Coaching & Entwicklungsbegleitung

 

Wer sich Coach nennt, ist jemand, "der anhand von wissenschaftlich begründeten Methoden einen Klienten berät und betreut, um dessen berufliches Potential zu fördern und weiterzuentwickeln". So formuliert es der Duden. In der Praxis sieht das Berufsbild häufig anders aus: COACH darf sich jeder nennen. Die Bezeichnung ist nicht geschützt. Wer es ernst meint mit der Arbeit, hat eine fundierte Ausbildung, die Roswitha Deinl als staatlich anerkannte Ergotherapeutin - mit entsprechenden zertifizierten (Zusatz) Ausbildungen bieten kann. Zudem arbeitet sie inzwischen seit den 80er Jahren erfolgreich mit Klienten, Patienten, Menschen und das mit viel Freude und Engagement. Ihr Konzept eignet sich gleichermassen im Business - wie auch im persönlichen Kontext. Besonders in schwierigen, komplizierten Lebenssituationen kann ihr zielorientiertes Coaching & Entwicklungsbegleitung, eine positive Wende im beruflichen und privaten Bereich bewirken. 

Erwünschte, besondere Fähigkeiten entstehen nur durch kontinuierliche Übung. Wiederholung führt zur Meisterschaft. Im Coaching gelten die gleichen Naturgesetze wie im Sport, in der Musik oder im Handwerk - jeder Experte, der über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt, hat seine Kompetenz erworben, indem er das dafür nötige Training absolviert hat.

 

Buddha sagt: "Ihr selbst müßt Euch Mühe geben, Experten weisen nur den Weg".