Neurologie


Wir therapieren, behandeln und begleiten Patienten mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Dazu gehören u.a. folgende Krankheitsbilder:

  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Schmerzen
  • apoplektischer Insult (Schlaganfall)
  • Wahrnehmungsdefizite
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • Neglect
  • Zustand nach neurochirurgischen Eingriffen

Im Bereich der Neurologie ist es notwendig, eine langfristig angelegte ergotherapeutische Behandlung durchzuführen, denn der Umgang mit der Erkrankung muss erlernt werden. Die therapeutischen Maßnahmen können zu einer Verbesserung führen, vorhandene Ressourcen erhalten - und damit die Lebensqualität verbessern.

 

Da neurologische Erkrankungen häufig sehr komplex sind, bedarf es eines ganzheitlichen Ansatzes, der aus unterschiedlichen Methoden individuell erstellt wird.

Hirnleistungstraining/neuropsychologisch orientierte Behandlung

 

Ein Hirnleistungstraining /eine neuropsychologisch orientierte Behandlung dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der neuropsychologischen Hirnfunktionen, insbesondere der kognitiven Störungen und der daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen. Sie umfasst insbesondere Maßnahmen zum / zur:

  • Verbesserung und Erhalt kognitiver Funktionen wie Konzentration, Merkfähigkeit, Aufmerksamkeit, Orientierung, Gedächtnis sowie Handlungsplanung und Problemlösung
  • Erlangen der Grundarbeitsfähigkeiten
  • Verbesserung der eigenständigen Lebensführung, auch unter Einbeziehung technischer Hilfen.

Die neuropsychologisch orientierte Behandlung wird ausschließlich als Einzeltherapie verordnet. Das Hirnleistungstraining kann als Einzel- oder Gruppenbehandlung verordnet werden.

 

Wesentlich ist hier auch die Beratung der Angehörigen für eine bestmögliche Unterstützung.

Gerne können Sie mich auch als Angehöriger alleine zu einem Beratungsgespräch aufsuchen.